Ein neuer Anfang

Nach 5 Monaten melde ich mich mal wieder! Es ist viel passiert in dieser Zeit und ich habe weiter an mir gearbeitet. Heute ist ein großer Tag, denn ich beginne eine schulische Ausbildung und hoffe sehr ich schaffe diese. 


Hier noch schnell ein update zum Stand: Mein rechtes Ohr ist nicht zu gebrauchen. Es ist so taub, dass ein Hörgerät nur noch dazu da ist, den Schall nach links zu transportieren. Durch das Hörgerät - was mir Erleichterung bei Gruppengesprächen bringt - ist meiner Meinung jedoch der Tinnitus so stark geworden, dass ich überhaupt nicht mehr über ihn weg hören kann.  Nun mache ich eine Hörgerät Pause um zu sehen, ob es am Hörgerät liegt oder einfach so gekommen ist. Ein Tinnitus Marker auf dem Hörgerät hat gar nichts gebracht, da kein Hörgerät die Frequenz abdeckt. Das Laufen ist auch erschwert. Problematisch ist, das ich durch die Behinderung bzw den Querschnitt meine Knie und Hüften sowie Füße falsch halte und ich merke, dass ich mit Folgeschäden rechnen muss. Das bringt mich zum nachdenken, denn einerseits soll und muss ich mich bewegen und andererseits ist es schlecht für mich. 

Meine Ersthelfer Thomas und Jaqueline haben mich letzte Woche besucht. Es war ein sehr schönes Treffen und ich danke den Beiden dafür, dass wir weiter Kontakt haben

Zu dem Veranstalter und den anderen Ersthelfern  hatte ich seit Rock am Ring leider keinen Kontakt mehr. Das ist wirklich schade, denn sie haben mir etwas bedeutet. 

So, das war es für heute, drückt mir die Daumen, dass ich es schaffe. 

Euer Julian

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jonas (Freitag, 09 März 2018 13:16)

    Zufällig hier auf diesen Blog gestoßen. Sehr inspirierend, halt durch. Du schaffst das! :)

  • #2

    Jacqueline Müller (Montag, 26 März 2018 23:27)

    Ich habe so oft an dich gedacht und fand die Stille hier sehr schade und freue mich umso mehr von dir zu hören :)