Harnleiterschienen

Am nächsten Morgen ist mein Fieber nicht wirklich weg und bewegt sich, trotz Medikamente im hohen Bereichen. Es kommt und geht. Meine Ärztin ruft sofort einen RTW und wir fahren ins Krankenhaus. Dort erkennt der Urologe, dass meine Nieren keinen Abfluss mehr haben - die Harnleiterschienen verstopft sind. Diese müssen sofort gewechselt werden. In dem Moment, in dem der Arzt in der OP die Schienen gezogen hatte, kam ein schwall aus den Nieren. Die Nacht verbringe ich auf der Zwischenintensivstation. Gut, dass die Ärztin so schnell reagiert hat und es dann auch schnell gegangen ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0