Richtig Wach werden

Am Sonntag habe ich das erste mal in einem Stuhl gesessen. Das ist wichtig für meine Lungen. Meine Augen rollen und meine Kopfposition war auch etwas unklar – stark nach links gerichtet. Ich habe mit den Armen und Händen gekrampft und meinen Mund komisch bewegt und dabei immer laute Geräusche von mir gegeben. Ich habe Berührungen am Fuß gespürt.

 

Ich habe alle verstanden und wollte Musik hören, konnte meinen Körper nicht kontrollieren. Ich wollte meine Eltern nicht sehen, hatte keine Schmerzen und wollte wieder ins Bett.

 

Im Bett bin ich sofort eingeschlafen. In den Wachphasen stöhne ich und krampfe stark sodass die Gefahr besteht, dass ich mir die Zugänge herausreiße. Mir wird ein Kissen gegeben in das ich greifen kann. Am Abend gehe ich mir mit der Zunge über die Zähne als die Schwester sagt, sie möchte mir die Zähne putzen, als sie sagt, es gäbe doch schlimmere Sachen als Zähneputzen, nicke ich. Ich soll keine bewusstseinsverändernde Medikamente bekommen, da das die Gehirnaktivität einschränkt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0