Ohren OP

Am nächsten Tag wurden meine Ohren operieren. Mein Zustand war stabil und je früher die Trommelfelle rekonstruiert werden, desto besser.

 

Um 11 Uhr waren meine Eltern auf dem Festival Gelände um alles zu sehen. Die Fotos unten zeigen, wo ich gelegen habe als der Arzt zu mir gekommen ist. 

Um 13 Uhr wurde ich an den Ohren operiert, die gut gelaufen ist. Meine Lunge regeneriert sich gut und die Ärzte sind zufrieden mit meiner Entwicklung. Der Oberarzt der HNO, der meine Ohren zusammengeflickt hat sagte, dass er meine Ohrenknochen geordnet hat und keine künstlichen Knochen gebraucht wurden. Er konte nicht sagen in wie weit mein Innenohr geschädigt ist. Das wird sich herrausstellen. Auch weiß er nicht wie gut meine Trommelfelle verheilen. Sollten diese Narben entwickeln  muss ich nochmal unters Messer. Sie sind bei der OP durch das normale Ohrloch gegangen. Er sagte, dass mein Ohr auch nach mehreren Jahren Spätfolgen aufweisen könnte.

 

Der Nervenarzt sagte, er hätte kleine Elektroreize durch meinen Körper geschickt und diese wären positiv im Gehirn angekommen. Der Nervenarzt hat mir die Augen aufgemacht und hinein geleuchtet worauf ich auch das zweite Auge aufmachte. Meine Augen schauten sehr starr nach oben. Einmal habe ich auf meine Eltern mit einer Schulterbewegungen reagiert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0