03.06.2016 - ich wurde vom Blitz getroffen -der Tag, der mein Leben veränderte!

Heute ist der 25. Juli 2016 und langsam bin ich soweit über das, was mir in den letzen Wochen passiert ist zu berichten. Ich muss auf die Aufzeichnungen meiner Eltern greifen, da ich bisher nicht in der Lage war mir Dinge zu notieren.

Wenn Ihr Fragen habt, oder Dinge wisst, die mir helfen, dann schreibt mir bitte, ich kenne nur einen Bruchteil der Ereignisse. Es ist nicht selbstverständlich, dass man unter Lebensgefahr im Gewitter, im Chaos mit Reanimierungsmassnahmen beginnt. Die Ersthelfer waren Festival Besucher, die Zweithelfer auch, dann kamen die Sanitäter vom DRK und später der Notarzt hinzu.

Mein neues Geburtsdatum ist der 03.06.2016, Geburtsort: Flugplatz Mendig - "Rock am Ring"

Ich danke allen, die mich gerettet haben!

 

Julian Schiller

Julian

Blickwinkel@julianschiller.de

 

Warum diese Seite?

Weil sie Menschen helfen kann, die in Zukunft betroffen sind (siehe auch Menüpunkt "Informationen").

Weil sie Festival Besuchern die mir geholfen haben, oder selber betroffen sind, helfen kann dieses Ereignis besser zu verarbeiten.

Weil sie den vielen lieben Menschen, die uns in der schweren Zeit unterstützt haben, einen Überblick über meinen Zustand gibt.

Weil ich und meine Familie dieses unglaubliche Ereignis so besser verarbeiten kann.

 

Vielleicht finde ich über die Seite auch Leute, die selber bei "Rock am Ring" durch einen Blitz verletzt wurden!

 


Unter "Tagebuch" ist eine ganze Auflistung der Artikel zu sehen.

Hier der neuste Artikel:

Ein neuer Anfang

Nach 5 Monaten melde ich mich mal wieder! Es ist viel passiert in dieser Zeit und ich habe weiter an mir gearbeitet. Heute ist ein großer Tag, denn ich beginne eine schulische Ausbildung und hoffe sehr ich schaffe diese. 


Hier noch schnell ein update zum Stand: Mein rechtes Ohr ist nicht zu gebrauchen. Es ist so taub, dass ein Hörgerät nur noch dazu da ist, den Schall nach links zu transportieren. Durch das Hörgerät - was mir Erleichterung bei Gruppengesprächen bringt - ist meiner Meinung jedoch der Tinnitus so stark geworden, dass ich überhaupt nicht mehr über ihn weg hören kann.  Nun mache ich eine Hörgerät Pause um zu sehen, ob es am Hörgerät liegt oder einfach so gekommen ist. Ein Tinnitus Marker auf dem Hörgerät hat gar nichts gebracht, da kein Hörgerät die Frequenz abdeckt. Das Laufen ist auch erschwert. Problematisch ist, das ich durch die Behinderung bzw den Querschnitt meine Knie und Hüften sowie Füße falsch halte und ich merke, dass ich mit Folgeschäden rechnen muss. Das bringt mich zum nachdenken, denn einerseits soll und muss ich mich bewegen und andererseits ist es schlecht für mich. 

Meine Ersthelfer Thomas und Jaqueline haben mich letzte Woche besucht. Es war ein sehr schönes Treffen und ich danke den Beiden dafür, dass wir weiter Kontakt haben

Zu dem Veranstalter und den anderen Ersthelfern  hatte ich seit Rock am Ring leider keinen Kontakt mehr. Das ist wirklich schade, denn sie haben mir etwas bedeutet. 

So, das war es für heute, drückt mir die Daumen, dass ich es schaffe. 

Euer Julian

0 Kommentare

Hinfaller

mehr lesen

Die Ohr OP

mehr lesen

Entlassung

mehr lesen

Es läuft

mehr lesen

Krimmidinner

mehr lesen
#blitzunfall #rock am ring #Schwerverletzt #nichtaufgeben #ichlebenoch #vomblitzgetofffen